IT Fachkräftemangel Deutschland | Fachkräfte gewinnen? Oder Milliarden verlieren?

Danke für’s Teilen in Ihrem Netzwerk

Berechnungen der Wirtschaftsberatung Boston Consulting Group (BCG) weisen darauf hin, dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft pro Jahr 48 Milliarden USD kosten könnte. Warum ist Zuwanderung die beste Lösung? Und welche Maßnahmen bringen schnelle Hilfe? Was hilft langfristig gegen den IT Fachkräftemangel Deutschland? 

Was sind die Risiken im Zusammenhang mit dem IT Fachkräftemangel Deutschland? Warum braucht Deutschland ausländische Fachkräfte?

(Dieser Artikel basiert auf der Quelle: 10. Oktober 2022, 7:16 Uhr. Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, mp) Nach Einschätzungen der Fachleute von BCG verlieren unter den weltweit stärksten Wirtschaftsnationen nur die USA jährlich mehr Wirtschaftsleistung. Der Hauptgrund ist der Fachkräftemangel in Deutschland. Der Verlust wird auf stolze 84 Milliarden USD taxiert. Was sind die Grundlagen für diese Zahlen? Die Zahlen des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hatten für das zweite Quartal 1,9 Millionen offene Stellen gemeldet. Und das sind 1 Millionen über dem langfristigen Durchschnitt. Bei einer angenommen jährlichen Wirtschaftsleistung von dieser Millionen Menschen ergibt sich die oben genannte Summe.

Wie können wir die Lücke schließen?

Das Autorenduo der BCG-Studie Johann Harnoss und Janina Kugel rechnen weiter vor, in welchem Ausmaß die Zuwanderung von Fachkräften erfolgen müsste. Was wir brauchen, um in Zukunft nicht noch weiter in die Verlustzone zu rutschen. Nehmen wir mal an, dass sich der Anteil der Menschen im arbeitsfähigen Alter bis 2035 um 3 Millionen verringert. Gehen wir davon aus, dass dieser Trend darüber hinaus der Trend weiter anhält. Vor diesem Hintergrund würde auch eine Zuwanderung von 300.000 bis 400.000 Menschen die Lücke nicht schließen. Die Autoren schlagen als Lösung unter anderem vor, die Menschen vor einer Anwerbung in ihren Heimatländern auszubilden. So interessant dieser Vorschlag ist, so wirft er doch vor dem Hintergrund der aktuellen Mangellage bei Fachkräften Fragen auf.  Wie lange würde es dauern, um so ein ausgelagertes Ausbildungswesen zu organisieren? Wann kommt es für die Branchen und Unternehmen positiv zum Tragen? Wie kann der Wirtschaft hier und jetzt effizient, effektiv und pragmatisch Hilfestellung angeboten werden?

Wie helfen wir Unternehmen hier und jetzt?

Wir von Brainsworld bieten Ihrem Unternehmen, Ihrer Branche konkrete, passgenaue und schnelle Untersützung bei Ihrer Suche nach Fachkräften aus aller Welt. Der ganze Auswahl- und Begleitungsprozess ist darauf hin ausgelegt, die Vermittlung von internationalen Spezialistinnen und Spezialisten zu einem Erfolg zu machen. Sie buchen eines unserer Pakete und wir kümmern uns um das Matchmaking, die Visa Beschaffung und die weitere Begleitung Ihrer neuen Kolleginnen und Kollegen bis zum ersten Arbeitstag.

 

Das könnte Sie auch interessieren …

Blaue Karte EU: Was ändert sich ab November 2023?

Blaue Karte EU: Was ändert sich ab November 2023?

Danke für's Teilen in Ihrem NetzwerkAb November 2023 kommt die neue Blaue Karte der EU. Sie ist Teil des neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetzes und senkt Hürden für die Einwanderung von Fachkräften aus Drittstaaten. Vor allem erweitert Sie den Kreis der...

mehr lesen